Header

Olli - lebte in Pflegestelle

geb. ca. 2003, kastriert, geimpft, gechipt, FIV und FIP positiv

Nachruf für Olli:

Lieber Olli,
Christel hatte Dich gemeinsam mit Rosi aus dem Tierheim Laage geholt. Umso mehr freuten wir uns, DICH zu uns mit nach Hause zu nehmen, um Dir nach den vielen Jahren Tierheim endlich ein schönes zu Hause zu geben. Über ein Jahr durften wir mit Dir verbringen. Eine wunderschöne Zeit....doch jetzt war der Zeitpunkt gekommen Abschied zu nehmen.
Die Tierärzte haben alles versucht, Dir zu helfen. Leider vergebens. Wir mussten Dich gehen lassen, um Dir noch mehr Leid zu ersparen. Wir sind sehr traurig, das Du nicht mehr bei uns bist, aber die Erinnerungen an Dich sind lebendig und werden für immer bleiben. Mit Deiner liebenswerten Art hast Du uns jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Wir sind sehr froh und glücklich, das Du  ein Teil unserer Familie warst und bist.

Olli, unser kleiner Schatz,
Wir vermissen Dich.
Wir denken an Dich.
Du fehlst uns.

Auf Wiedersehen und schlaf schön unser kleiner Liebling.
Deine  Pflegefamilie
Ronny, Falk und Heike

Trauer um Olli:

Olli ging es leider von Tag zu Tag schlechter. Zu seiner FIV und FIP Erkrankungen kamen nun auch Probleme mit den Nieren, die ihn immer schwächer werden ließen. Seine Pflegefamilie musste ihn von seinen Qualen erlösen lassen, er konnte friedlich in ihren Armen einschlafen.

Letschow, im Mai 2015

Olli im Oktober 2015:

Wir freuen uns, dass Olli im März 2015 in eine Pflegestelle ziehen konnte. Er wohnt jetzt in Rostock in einer Pflegefamilie. Wie man sieht fühlt sich der kleine Schmuser richtig wohl und geniesst seinen Aufenthalt. Mit ihm zusammen wohnt Kater Benno, der ebenfalls in der Pflegefamilie wohnt.

Letschow, im Oktober 2015

Olli´s Geschichte:

Wir nahmen Olli bei uns auf, da es dem Tierheim aufgrund der vielen anderen Katzen nicht möglich war, ihm die nötige Pflege zukommen zu lassen. Olli ist schon ein älterer, ruhiger Kater, der nicht mehr viel Beschäftigung benötigt. Ihm reicht leckeres Futter und viele viele Streicheleinheiten.

Zur Zeit leidet er unter Katzenschnupfen, welcher wohl noch einige Zeit behandelt werden muss. Wir wünschen uns, dass der liebe Olli noch einmal ein schönes ruhiges Zuhause findet, in welchem ihn man so richtig verwöhnt. Auf Grund der Infektion mit FIV und FIP kann er nur zu anderen ebenfalls infizierten Katzen vermittelt werden.

Letschow, im Februar 2015

| Zurück zur Übersicht