Header

Ben

geb. ca. 2006, geimpft, gechipt, kastriert

Trauer um Ben

Es trifft einen wie ein Schlag, wenn es plötzlich heißt: ,,Lassen Sie ihn gehen". Da unser Schmusemonster innerhalb von wenigen Tagen kaum noch laufen konnte, suchten wir den Tierarzt auf da, wir vermuteten, dass sein altes Herz nun etwas Unterstützung benötigt.

Es erfolgte eine Röntgen- und Ultraschalluntersuchung, mit deren Ergebnis niemand nur im Entferntesten gerechnet hatte. In der Milz befanden sich ein kleinerer und ein riesengroßer Tumor und die Lunge war voller Metastasen. Als wir die Bilder sahen war uns klar, warum der Arme so schlecht Luft bekam. Da dieser Zustand so rasend schnell fortgeschritten war, mussten wir eine schwere Entscheidung treffen.

Seine letzten schwachen Stunden verbrachte er in den Armen seiner lieben Gassigeherinnen Heike und Bärbel. Als der Abschied gekommen war, kam auch noch einmal sein Kumpel Anton, mit welchem er in den letzen Monaten seine Stube geteilt hatte, zu ihm und gab ihm einen Nasenstubser, es sollte wohl heißen ,,Mach´s gut Kumpel".

Sein schwaches Lebenslicht ist dann schnell erloschen.

Geliebter Ben, nur neun Monate waren dir bei uns vergönnt, aber diese Monate waren so wunderbar mit dir, als wären es neun Jahre gewesen, lebe wohl du süßer Schmuser!

Letschow, im Februar 2019

Ben im Juni 2018:

Unser Senior Ben hat sich sehr gut bei uns eingelebt, auch mit seiner Mitbewohnerin Hala versteht er sich ausgezeichnet. Er genießt sichtlich die Spaziergänge, auch wenn diese nicht besonders lang ausfallen. Dem Labrador in ihm kann man mit einem Sprung ins Wasser begeistern und auch die Kämm-und Streicheleinheiten erwartet er meist schon ungeduldig.

Letschow, im Juni 2018

Ben's Geschichte

Ben musste sein Zuhause verlassen, da der in der Familie lebende Hund mit ihm nicht klar kam. Ben ist schon ziemlich alt, aber voller Lebensfreude. Er kommt wirklich mit allem klar, Menschen, Menschenkindern, Hunden und Katzen.

Hier ein kleiner Ausschnitt von unserm Opi:

https://youtu.be/MVKFc8cjn1E

 

Er liebt es, wenn man seinen Bauch krault und jagt noch seinem geliebten Ball hinterher. Die Gassirunden sind nicht mehr sehr groß, doch er findet es auch ganz toll einfach im Garten zu liegen und zu chillen. 

Letschow, Im Mai 2018

| Zurück zur Übersicht