HUWA 301018

++ Herbstwanderung im Quellental ++

 

Der Reformationstag war mit Sonne gesegnet und somit machte der Spaziergang allen besonders Spass.

Die Reise führte Tom, Theo, Tita, Yogi, Lee, Fino und Pupi zusammen mit den Gassigeher-Hunden Bodo und Nele ins Quellental bei Glashagen. Alle anderen Fellnasen auf dem Gnadenhof genossen einen vorangestellten Spaziergang in Letschow. Für Tom, Theo und Lee war die Hundewanderung eine Premiere und so war insbesondere unserem temperamentvollen Schäferhund Lee die Nervosität anzumerken. Nachdem er sich mit seiner Situation arrangiert hatte, ließ er sich kurzzeitig immer wieder für kleine Übungen begeistern, was dafür spricht, dass Lee ein hohes Maß an Lernwillen aufweist und bei ruhiger und bestimmter Hand ein gehorsamer und treuer Weggefährte sein wird.

Die Sonne lachte den ganzen Tag, die Bäume zeigten sich in allen möglichen Farbkleidern und die Hundeführer?...glänzten nicht besonders was Ihren Orientierungssinn angeht. Nach mehrfachen Einschlägen von “falschen” Wegen fand die Truppe dann doch noch den ausgesuchten Pfad und fuhr nach Sprüngen in den Bach und über umgefallene Bäume sowie hingebungsvollem Wälzen an verschiedenen Stellen wieder gen Gnadenhof. Dort angekommen erwartete die ausgehungerten Gassigeher eine stärkende Tasse Kaffee und Kuchen und die Fellnasen ihr gemütliches Körbchen.

Das Team vom Klein´en Gnadenhof

Letschow im Oktober 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

| Zurück zur Übersicht