Header

Unser Anliegen - Hilfe für Tierheimtiere

Sie sind alt, unheilbar krank, behindert oder schon seit vielen Jahren im Tierheim und haben somit keine Chance auf Vermittlung. Schaut man in die Augen dieser Tiere, kann man das ganze Ausmaß ihrer Verzweiflung sehen und hört förmlich ihren Hilferuf "Nehmt mich bitte mit!"

Wir geben diesen Hunden und Katzen auf unserem Gnadenhof in Letschow ein liebevolles Zuhause. Bei uns können sie ihren wohlverdienten Lebensabend in Geborgenheit und wie in einer richtigen Familie genießen.

Seit dem 13. Dezember 2004 verbindet das Anliegen, den Schwächsten zu helfen, denen sonst kaum jemand hilft, alle Mitglieder und Freunde des Vereins Klein'er Gnadenhof e.V.

__________________________________________________________________________________

"Jedem Tier gebührt ein Leben in Würde.
Wir müssen dafür die Voraussetzungen schaffen."
  

 (Franz von Assisi)

Xmas

Die Zwei-, Drei- und Vierbeiner vom Klein´en Gnadenhof wünschen
allen Tierfreunden, Mitgiedern und Freunden des Vereins
eine schöne Vorweihnachtszeit!

Im Dezember 2018

__________________________________________________________________________________

Lütten Wiehnacht 2018

__________________________________________________________________________________

++ Viva la Vida - Lebe das Leben ++

Es ist später Abend und endlich Zeit die E-Mails zu checken. Doch beim Lesen eines Hilferufs für eine junge, ca. drei Jahre junge Hündin stocke ich. Der armen Maus mussten, aufgrund eines schweren Unfalls, beide Hinterläufe amputiert werden! Im ersten Moment denke ich, ob man sie nicht hätte besser erlösen lassen sollen? Im Anhang der Mail befindet sich ein Video. In diesem kann man ein kleines schwarzes Wesen erkennen, welches wie ein Entlein über die Wiese flitzt. Ich schaue mir das Video wieder und wieder an und mir fallen die Worte des Lothar Zenetti aus seinem Gedicht "Mut" ein: "Was keiner wagt, das sollt ihr wagen...".
Viva

Ich erfuhr, dass alle bisherigen deutschlandweiten Anfragen nach einem Gnadenplatz für die kleine Kämpferin ohne Erfolg verlaufen sind. Dann stand der Entschluss fest: Zu unserer glücklichen dreibeinigen Hala wird sich die zweibeinige Viva (Leben) - welcher Name passt besser zu einer so lebensbejahenden Hündin - gesellen. Natürlich soll sie bei uns ein fast "normales" Hundeleben führen können. Und dafür benötigt Viva einen flotten Flitzer, genannt Hunderolli. Es ist ja heutzutage nichts Besonderes mehr, dass jegliche Orthopädietechnik auch für Tiere mit Handicap eingesetzt wird, um ihnen ihr Leben zu erleichtern. Und so machten wir uns mit unserer schwarzen Schönheit auf den Weg nach München, um dort einen maßgefertigten Flitzer bauen zu lassen.
Viva Das ist nun alles schon einige Wochen her und Viva genießt nicht nur die Gassi Runden in der Hundegruppe durch den Wald, sondern auch die Liebe und Zuwendung aller "normalen" Zweibeiner. Ihr Kampf und ihre Entbehrungen haben sich gelohnt. Sie darf weiterleben, fast wie eine "normale" Spürnase.

Das Team vom Klein´en Gnadenhof e.V.
Christel Klein
Im November 2018

Viva

__________________________________________________________________________________

++ Spenden statt Schenken ++

Richtig "Schwein" hatten unsere Notfellchen in den vergangenen Monaten. Gleich drei liebe Tierfreunde überraschten sie mit einer großen Spende anlässlich ihrer Jubiläen, um ihre medizinische Versorgung zu sichern. Dies war auch dringend nötig, denn innerhalb von wenigen Wochen mussten wir den kleinen Siggi an seinem gebrochenem Bein, unsere so liebe Dascha an der Wirbelsäule (sie konnte ihre Hinterläufe kaum noch bewegen) und den kleinen Wirbelwind Jake an seinem verformten Vorderlauf operieren lassen. Aufgrund der Schwierigkeit der Operationen bei Dascha und Jake wurden diese in einer Spezialklinik in Dresden durchgeführt.

Schwein

Sicher und zuverlässig brachte Manfred die zwei Fellnasen mehrmals dorthin und natürlich auch wieder nach Hause. Aber das Ergebnis ist es auf alle Fälle wert, denn Dascha kann nun wieder viel besser laufen und der kleine Jake, der noch sein ganzes Leben vor sich hat, wird keine Folgeschäden durch die Fehlstellung seiner Beinchen davon tragen. Allerdings ist es bis dahin noch ein weiter Weg für ihn, denn auch der linke Vorderlauf muss noch operiert werden. Doch nun muss erst einmal das rechte Beinchen heilen, bevor die zweite OP erfolgen kann.

SiggiJake

Ein riesen Dankeschön an Familie Eckel, Frau Krämer und unsere liebe Mandy von allen Spürnasen und Samtpfötchen.

Letschow, im November 2018

__________________________________________________________________________________

++ Vermittlungsunterstützung für Tina ++

Wer schenkt Tina die Möglichkeit, ihren Lebensabend in ihrer eigenen Familie genießen zu dürfen?  Tina wartet sehnlichst darauf und hat es mehr als verdient!!!

TinaMitte 2017 fand man sie auf der Straße. Dort wurde sie höchstwahrscheinlich ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen und das, obwohl sie bereits ca. 14 Jahre und blind ist!!! Zum Glück konnte sie von Tierschützern gerettet und in Sicherheit gebracht werden. Tina ist trotz ihrer Erlebnisse ein sehr menschenbezogener, verschmuster und verträglicher Hund und sie ist trotz ihres Alters sehr gut drauf und fit! Auch ihre Einschränkung durch die Blindheit meistert sie ganz prima, sie orientiert sich dabei an ihren Menschen und möchte einfach noch ein paar schöne Jahre ein geliebter Familienhund sein dürfen und viel Zeit mit ihrem „Rudel“ verbringen.

Videos von Tina findet ihr hier:

https://www.fellengel-in-not.de/portfolio-view/tina-blinde-mischlingshuendin-sucht-gnadenplatz-ca-14-jahre/

 

Natürlich muss man für einen Hund mit handicap etwas Vorausschauen und evtl. Gefahrenquellen ausschließen, doch Tina braucht kein Mitleid, sie kommt mit ihrer Situation sehr gut zurecht. Tina braucht IHREN Menschen, der ihr ein eigenes Zuhause schenkt und sie auf ihrem Weg umsichtig begleitet und Ihr bei „unheimlichen“ Situationen beisteht. Und wie viel hat sie dafür an Liebe und Treue zurück zu geben!

Grundsätzlich versteht sich Tina mit anderen Hunden, doch ist auch hier ihr Besitzer gefragt, sie vor zu wilden Hunden oder vor Attacken zu schützen, denen sie sonst durch ihre Blindheit evtl. hilflos ausgesetzt sein könnte. Durch diese Unsicherheit ist ihr Umgang mit anderen Hunden nicht immer ganz einfach.  

Und, bekommt Tina bei Ihnen ihre große Chance?

Gerne würde sie gegen eine geringe Schutzgebühr kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis bei ihnen einziehen.

Mehr über diese Traumhündin erfahren Sie bei Frau Barbara Maurer, Tel. 08106/9292326.

Fellengel in Not
Goldregenweg 4
85591 Vaterstetten (Nähe von München)

Im November 2018

Mehr Bilder von Tina finden Sie hier

__________________________________________________________________________________

Spenden aktuell

++ Spenden ++

Was wäre der Tierschutz ohne die vielen fleißigen unbekannten und bekannten Spender. Sicherlich würde es ohne Sie so mancher Fellnase sehr schlecht gehen.

Wir möchten Ihnen daher aus tiefstem Herzen für Ihre Hilfe danken.

Diese Hilfe benötigen unsere Fellnasen:

Spenden für die tierärztliche Versorgung und Dauermedikamente (unsere Bankverbindung finden Sie hier:

Klein'er Gnadenhof e.V.
Deutsche Kreditbank AG Berlin
IBAN: DE 38 1203 0000 0010 080562

Futterspenden für Samtpfötchen: Feuchtfutter mit Soße in Dosen oder Tütchen, gern auch ein paar Knabberstangen

Futterspenden für die Spürnasen: Feuchtfutter (bitte keine 1.250g Dosen, davon bekommen die Hundis Durchfall), gern etwas zum Knabbern für die Zahnpflege

Für die Hundebettchen zum Kuscheln gern eine Decke, ein Handtuch für die Pfötchen und für die Schmusekätzchen ein Schlafnest. Da unsere Lagermöglichkeiten sehr begrenzt sind, können wir keine großen Mengen übernehmen.

Diese Spenden benötigen wir leider nicht:

SpendenSpenden

Ein herzliches Dankeschön von allen Vierbeinern!

Das Team vom Klein´en Gnadenhof e.V.
Letschow, im Juni 2018