Blank

Blanka - Melodie Koch war meine Patin

geb. ca. 2002, weiblich, geimpft

  Ich bin sooo müde…Abschied von Blanka

Als ich am Samstagmorgen wie gewohnt die Hunde weckte, blieb eine Spürnase in ihrem Bettchen. Unsere immer so lustige Blanka wollte nicht aufstehen und sah mich mit müden Augen an. Es dauerte ein wenig, bis sie dann doch ganz langsam in den großen Auslauf zu den anderen Hunden trottete. Mich beschlich schon ein beklemmendes Gefühl und so nahm ich sie gleich wieder mit ins Haus um zu sehen, ob sie ihr Futter aufmuntern konnte. Es war schlimm mit ansehen zu müssen, wie sie vor dem Napf zusammenbrach. Ich bot ihr ein wenig Feuchtfutter aus der Hand an, doch schon nach einem kleinen Happen wollte sie nicht mehr fressen. Nun war mir klar, dass es sehr ernst um sie steht. Ich legte sie in ihr Bettchen, da sie selbst nicht mehr die Kraft dazu hatte. Auch nach ein paar Stunden hatte sich ihr Zustand nicht gebessert und so beschlossen wir, sie ruhig und schmerzlos gehen zu lassen.

Liebe Blanka, du kleine süße Maus, verzaubere alle da oben mit deiner Lustigkeit und grüße unsere Fellnasen von uns. Hier lebst du in den Herzen vieler lieber Menschen weiter.

Letschow, im Januar 2018

 

Neues von Blanka:

Leider meinte es das Schicksal mit unserer Blanka zum Weihnachtsfest nicht sehr gut. Während der Mittags-Gassirunde bemerkten wir bei der hübschen Spürnase ein verändertes Verhalten. Blanka lief auffällig unkontrolliert und wir entschieden uns sie sofort dem Tierarzt vorzustellen.

Er stellte fest, dass Blanka einen Schlaganfall erlitten hatte. Da sie kurz darauf behandelt wurde, konnte sich ihr Körper schnell erholen und heute sieht man ihr die Folgen nur leicht an. Eine kleine Kopfschiefstellung ist geblieben, aber das tut dem Lebensmut und der Fröhlichkeit unserer lieben Hündin keinen Abbruch.

Letschow, im Januar 2017

Blanka im Juli 2016:

Blanka hat ihre große OP gut überstanden. Ihre Zähne waren in einem katastrophalen Zustand und viele mussten entfernt werden. Jetzt kann sie endlich wieder mit Appetit ihr Futter genießen und wird bestimmt gut zunehmen, war sie doch schon ziemlich abgemagert. Bis jetzt ist noch nicht ganz klar, ob es sich wirklich nur um einen gutartigen Tumor an der Milchleiste gehandelt hat. Zur Klärung wurde eine Probe in ein Labor geschickt und wir müssen das Ergebnis abwarten. Ihre Lunge wurde auch geröngt. Glücklicherweise wies diese keine Veränderungen auf. Unserer kleinen Powermaus ist der ziemlich große Eingriff überhaupt nicht anzumerken. Sie rennt mit uns wie eh und je die Gassirunden durch den Wald.

Letschow, im Juli 2016

Blanka´s Geschichte:

Blanka ist eine ganz arme Maus. Als ihr Herrchen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde, band man die Kleine einfach vor dem Haus an einem Laternenmast an. In der Klinik verstarb der Mann und die Hausbewohner kümmerten sich dann um Blanka. Durch das Ordnungsamt wurde sie dann in einer Tierpension untergebracht, da die Verwandten des Verstorbenen die Übernahme ablehnten. Da der Aufenthalt dort nicht für immer sein konnte, bat man uns um Aufnahme der lieben Hündin.

Bei uns angekommen zeigt sich Blanka sehr unruhig. Zu viel ist in der letzten Zeit auf die alte Dame eingestürzt. Es wird Zeit, dass sie endlich wieder zur Ruhe kommt. Leider mussten wir sie auch gleich dem Tierarzt vorstellen, denn sie war noch nie tierärztlich untersucht worden. Es erfolgte sofort die Impfung, denn in 14 Tagen soll die Operation des gutartigen Tumors an der Milchleiste erfolgen, der sie beim Laufen sehr stört.

Blanka ist gut verträglich mit anderen Hunden und auch mit Katzen. Nach ein paar Tagen bei uns hat sie sich schon so gut eingelebt, dass sie viel entspannter ist und die Spaziergänge und Streicheleinheiten genießen kann. Das Futter schmeckt ihr auch ganz hervorragend und wir müssen aufpassen, dass sie für die anderen Senioren auch etwas übrig läßt.

Letschow, im Juli 2016

| Zurück zur Übersicht