Header

++ Rückblick Tag des Hundes 2014 ++

Am 16. August fand zum 4. Mal der "Tag des Hundes" in Neuhof statt. Obwohl das Wetter etwas unbeständig war, reisten trotzdem viele Hundefreunde mit ihren Vierbeinern an. Unsere liebe Marina hatte tage- und nächtelang Vorbereitungen getroffen, damit wir gemeinsam bei Spaß und „Wettkampf“ viele schöne Stunden verbringen konnten. 

Unsere Spürnasen haben alles gegeben, um bestmöglich die gestellten Aufgaben zu meistern. Es war für sie nicht so einfach brav liegenzubleiben, wenn Herrchen oder Frauchen mit Perücke zur Rothaut verwandelt wurden und mit einer Trommel ausgerüstet, laut "huga huga" schreiend herumhüpften.

Beim perfekten Dinner wurden die Vierbeiner auf einem Sessel platziert, zur Erfrischung gab es ein Glas Wasser, Frauchen wurde natürlich mit einer Schürze und Serviette ausgerüstet, damit sie ihrem Liebling mit Essstäbchen die Wurststückchen auf einem Teller servieren konnte. Wie gut, dass doch die meisten schon lange gelernt hatten, am Tisch zu sitzen und vom Teller zu essen.

Doch auch die Zweibeiner mussten ihr Können unter Beweis stellen. Beim „blinden“ Gegenstände erraten, Schnellpuzzeln oder beim Merkspiel wurden nicht immer die höchsten Punktzahlen erreicht. Aber egal, es hat allen super Spaß gemach und es wurde viel gelacht.

Am Ende eines schönen Tages gab es dann die Siegerehrung. Auch unser Jake wurde mit einem Pokal geehrt „Langsamster Hund beim Hunderennen“. Wie heißt es doch so schön: Dabei sein ist alles!

Wir möchten Marina und Karli danken, dass sie wieder einmal mit so viel Liebe und Herzlichkeit diesen unvergesslichen Tag vorbereitet haben. Unsere Spürnasen waren am Abend so glücklich und zufrieden – wir natürlich auch – wie lange nicht.   

Ein herzliches Dankeschön auch an Frau Matschke, die die Hälfte des Verkaufserlöses ihrer wunderschönen Handarbeiten für unsere Vierbeiner spendete!

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Das Team vom Klein´en Gnadenhof e.V.
August 2014

| Zurück zur Übersicht