Hundewanderung 18.04.2015

++ Hundewanderung in festlichem Gewand ++

 

Am 18. April machten sich unsere Vereinsmitglieder mit einigen Spürnasen auf den Weg, um unserer Anne und unserem Peter zur Hochzeit zu gratulieren. Natürlich wollten unsere Vierbeiner die ersten sein, die sich auf diesem Wege für die aufopfernde Unterstützung des frisch vermählten Paares bedanken wollten.

Peter und Anne bereichern das Vereinsleben, wandern mit unseren Spürnasen und kuscheln und schmusen vor allem sehr gerne mit unseren Samtpfoten, und das stets und ständig und sehr verlässlich.

So konnten wir die beiden Ahnungslosen vor dem Jagdschloss in Gelbensande überraschen, gratulierten den beiden von Herzen und übergaben ein kleines Präsent.

Anne & Peter haben sich sehr über unseren „Überfall“ gefreut und wir wünschen den beiden alles erdenklich Gute, aber vor allem Glück und gaaaanz viel Liebe für die Zukunft. Möge Ihre Liebe so stark sein, dass sie alle Hindernisse und Steine überwindet, die Ihren Weg kreuzen werden.

Unsere Spürnasen hatten sich für das Event der Woche natürlich in Schale geschmissen, mit Tüff und kleinen Halstüchern geschmückt machten wir uns auf den Weg in den Wald. Denn unsere Vierbeiner wollten natürlich nicht wieder nach Hause fahren, ohne das Gelände um das Jagdschloss zu erkunden und bei strahlendem Sonnenschein macht ein Ausflug doppelt so viel Spass!

Danach kehrten die gut erschöpften Wandersleute im Café ein und das ein oder andere Stück Torte probierten Zwei- und Vierbeiner, wenn das Teilen des Stückes auch manchmal etwas ungerecht für die Vierbeiner ausfiel. Gut gestärkt ging es zurück auf den Gnadenhof, wo die ein oder andere Spürnase sofort das Kuschelbettchen aufsuchte und sofort schlummerte.

Das Team vom Klein´en Gnadenhof e.V.

Letschow, im April 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

| Zurück zur Übersicht