Header

Maxi

geb. ca. Februar 2016, gechipt, geimpft, kastriert (weiblich)

Unsere drei Junghunde haben sich gut auf dem Gnadenhof eingelebt. Nun ist es an der Zeit die drei voneinander und von ihrer Mutter zu trennen. Und so sind Maxi und Senta am Pfingstwochenende in unsere bestehende Hundegruppe eingezogen.

Maxi ist natürlich noch sehr zurückhaltend und unsicher, aber wir hoffen, dass sie schnell auftaut und sich an den anderen Spürnasen orientiert. Als kleine Unterstützung trägt sie ein kleines Bändchen, damit sie in unbekannten Situationen nicht gleich die Flucht antreten kann. Auch das Spaziergehen muss Maxi erst "üben", aber für das erste Mal hat sie es schon ganz gut gemeistert.

Letschow, im Juni 2017


Maxi´s Geschichte:

Wir haben drei Junghunde aufgenommen, die außer dem Tierheim noch nichts kennengelernt haben. Das ängstliche Verhalten ihrer Mutter haben sie übernommen und so ist derzeit noch nicht an eine Vermittlung der Spürnasen zu denken. Hier ist Geduld und Einfühlungsvermögen, aber auch ein sicherer Umgang mit Hunden gefragt.

Wir werden die drei süßen nach und nach in unsere gut sozialisierte Hundegruppe integrieren und dann ist es nur eine Frage der Zeit, wie schnell sie sich an die Zweibeiner gewöhnen werden.

Bisher ist es uns immer gelungen, die noch so scheuen Hundeseelen davon überzeugen zu können, dass das Zusammenleben mit Menschen richtig toll sein kann. Dann können wir auch mehr von unserer lieben Maxi berichten.

Letschow, im Mai 2017

| Zurück zur Übersicht