Header

Nummer 1b - jetzt Winni

geb. 5.5.2016, weiblich, geimpft

Großes Glück für die kleine Winni. Unsere kleine Samtpfote hat liebevolle Katzeneltern gefunden und ist bereits bei uns ausgezogen. Winni wohnt jetzt in Rostock. Viel Glück kleine Maus!

Das Team vom Klein´en Gnadenhof e.V.
Im August 2016

Neues von Winni:

Nachdem drei Tierärzte dem kleinen Wesen unter den Schwanz geschaut haben steht nun fest, dass es sich um ein kleines Mädchen handelt. Endlich können wir ihr nun einen Namen geben und wir haben uns für "Winni" - die Gewinnerin - entschieden. Die erste Impfung hat sie auch super überstanden und nun fehlt ihr nur noch ein besonders liebevolles Zuhause zum Glücklichsein.

Letschow, im August 2016

Nummer 1b im Juli:

Als wir bemerkten, dass die Mutti die Jungen nicht mehr säugt, wussten wir, dass etwas nicht in Ordnung ist. Wir suchten mit den beiden Kleinen den Tierarzt auf und unsere Vermutung bestätigte sich. Die beiden waren durch die Mutter mit einem Virus infiziert worden und die Krankheit war Absetzen der Muttermilch ausgebrochen. Obwohl 1a viel größer und kräftiger war, verstarb er nach zwei Tagen beim Tierarzt. Wir hatten die Hoffung fast verloren, dass dieser Winzling die Infektion überstehen würde.

Doch in ihm/ihr steckt wohl eine kleine Kämpfernatur. Leider müssen wir das kleine Kätzchen isoliert von anderen Katzen halten, denn bevor der vollständige Impfschutz vorhanden ist, könnte jederzeit eine neue Infektion den geschwächten Körper heimsuchen. Das kleine Mäuschen hat sich mit der Situation gut abgefunden. Es ist super verschmust und kuschelt sehr sehr gern. Auch springt es putz munter umher und hat es sogar schon geschafft, den PC lahm zu legen. Sein Lieblingsplatz ist nämlich auf dem Schreibtisch, denn dort halten sich die Zweibeiner am längsten auf.

Letschow, im Juli 2016

Geschichte von Nummer 1 und ihren Babys:

Diese süße kleine Katze heißt Nr. 1. Sie wurde neben anderen wild lebenden Katzen an einer Futterstelle eingefangen und sollte eigentlich "nur" kastriert werden. Doch zu unserer Überraschung fanden wir 3 Tage später (05.05.2016) zwei winzige Katzenbabys in ihrer Box. (Nummer 1a und 1b)

Die Kastration musste nun natürlich verschoben werden, da Nr. 1 jetzt Nr. 1a und Nr. 1b versorgen muss. Da die Kleinen nicht mit ihrer Mutter an die Futterstelle zurück können, suchen wir verantwortungsvolle Katzenliebhaber, die den beiden ein schönes Zuhause geben möchten.

Letschow, im Mai 2016

| Zurück zur Übersicht