Header

Hallo liebe Frau Klein,

wollten Ihnen nur kurz berichten wie es Floh geht.

Ja es war eine sehr große Operation, d.h. die Gebärmutter musste auch entfernt werden, weil viele gutartige Zysten da waren und etwas vergrößert waren. Dann ist der Tumor an der Zitze entfernt worden, die Zähne wurden gemacht ja natürlich und auch die Eierstöcke wurden entfernt!

Unser Flöhchen  fühlt sich jetzt natürlich überhaupt nicht wohl! Wir haben ihr noch einmal Schmerzmittel gegeben. Essen möchte sie auch noch nicht. Morgen um 10.00 Uhr gehen wir wieder zum Tierarzt zur Kontrolle. Wird schon werden.

Wünschen Ihnen einen schönen Abend liebe Grüße Nicci und Sophia T.

Im August 2017
__________________________________________________________________________________

Herzliche Adventsgrüße sendet Euch Tina, Ihre Gefährten und Frau M.,

Tina macht sich gut, hat auch wieder etwas zugenommen, hält jetzt aber das Gewicht. Sie mag es ja gar nicht, im Dunkeln Gassi zu gehen. Und laute Geräusche machen ihr, nach wie vor, Angst. Aber ansonsten tobt und stromert Tina liebend gern draußen herum (es sei denn, ein fremder Hund kommt in ihre Sichtweite, dann muss ich sie leider anleinen), sie ist total verrückt auf Auto fahren und ist auf dem Foto eine richtige "Weihnachtsmaus" während meiner Arbeitszeit zu Hause..

Viele Grüße nochmals!
Im Dezember 2016
__________________________________________________________________________________

Hallo, liebe Familie Klein,

heute nun  Fotos von Tina, ich hab noch nicht all zu viele Fotos gemacht. Aber es werden noch welche folgen.

Viele Grüße von Frau M., Tina und die große tierische Rasselbande
Rostock, im Juni 2016
__________________________________________________________________________________

Liebe Familie Klein,

in Rostock gewittert es gerade kräftig und Tina hat sich unter meinem Bett verkrochen. Natürlich mit ihrem "Baby". Das ist ein Quietschhund vom Futterhund, welchen ich gratis bekommen habe. Eigentlich wollte ich diesen Qietschhund meiner kleinen 2-jährigen Nachbarin schenken, aber Tina war schneller und gibt ihr "Baby" nicht mehr her. Meistens höre ich beide quietschen, Tina und "Baby". Die Tierarztpraxis Winkler meint, dass es keine Scheinträchtigkeit ist und Tina möglicherweise schon mal Mama war und jetzt wieder Muttergefühle entwickelt.

Sonst hat sie sich prima eingelebt, Beim Gassi gehen wird jedes Auto abgeschnuppert, immer in ihrer Hoffnung, dass wir Auto fahren... Aber das freie Laufen gefällt ihr auch und manchmal saust sie wie verrückt um mich rum. Sie liebt das "Fangespiel".
Und wenn Tiffy schneller ist, als er soll ( wenn wir aus seinem Blickfeld gekommen sind ), dann läuft sie zu ihm und holt ihn wieder zu mir ran. Tiffy ist dann immer ganz froh, wenn sie bei ihm ist.

Ich muss unbedingt noch Fotos von ihr machen.

Bis dahin.

Viele Grüße von mir, Tina und ihren Gefährten
Rostock, im Juni 2016

| Zurück zur Übersicht