Header

Seppl

geb. ca. 2004, Mischling, Rüde

Leider musste unser Seppl Anfang Dezember schweren Herzens erlöst werden. Bei ihm wurde Krebs diagnostiziert, der auch schon sehr fortgeschritten war. Diese Nachricht machte uns richtig traurig, da Seppl doch gerade erst sein Glück gefunden hatte! Ich weiß noch genau, wie wir den kleinen Kerl im April im Tierheim entdeckt hatten. Er sollte unbedingt eine Chance auf ein eigenes Zuhause bekommen! Als wir ihn dann im Mai zu uns holten, hat er sich völlig unkompliziert bei uns eingelebt. Und seine fröhliche, freundliche Art eroberte auch gleich die Herzen seiner Pflegestelle, so dass er schon kurz darauf noch einmal - in sein eigenes Zuhause - umziehen konnte. Was haben wir uns für ihn gefreut! Lieber Seppl, auch wenn wir Dir noch viele schöne Jahre in Deinem neuen Zuhause gewünscht hätten, so macht es uns doch froh, dass Du noch eine glückliche Zeit erleben durftest und von so lieben Menschen bis zuletzt begleitet warst. Mach’s gut Du tapferer Bube!

Letschow, im Dezember 2014

Seppl im Juni 2014:

Unser liebenswerter Seppl konnte zu tierlieben Menschen umziehen, welche unserem Senioren ein richtiges Zuhause geben. Seppl wohnt jetzt in einer Pflegestelle in der Nähe von Bad Doberan.

Letschow, im Juni 2014

Seppl´s Geschichte:

Dieser alte Mischlingsrüde leidet unter epileptischen Anfällen und wurde von seiner Familie im Tierheim abgegeben. Für uns ist dies einfach unglaublich und unmenschlich.

Wir wollten diesem liebenswerten älterem Herrn ersparen, seine letzen Jahre im Tierheim zubringen zu müssen und holten ihn zu uns auf den Gnadenhof. Hier zeigt er sich als munterer Geselle, der noch gern spazieren geht und das Grundstück erkundet. Auch meint er, dass er wohl ein Wachhund ist und meldet jeden Besucher an. Mit den Hunden und Katzen sowie Ganter Gerd versteht er sich auch super gut.

Einen epileptischen Anfall hatte er bisher noch nicht, wir hoffen, dass ihm die Ruhe bei uns gut bekommt und sich sein Gesundheitszustand stabilisiert.

Letschow, im Mai 2014

| Zurück zur Übersicht