Header

Marie

geb. ca. 2009, kastriert

Februar 2013:

Wir mussten Marie gehen lassen.

Manchmal kann man das Leben einfach nicht verstehen. Am Sonntag läuft unserer Mariechen noch munter umher und genießt ihre Streicheleinheiten und am Dienstag früh finden wir sie im Todeskampf in ihrem Katzenkörbchen. Leider blieben alle Bemühungen unserer Tierärzte ohne Erfolg. Wir mussten sie gehen lassen, ohne zu wissen, was eigentlich passiert ist.

Kleine Goldmarie, Du warst noch viel zu jung zum Sterben. Wir trauern um Dich!

Marie´s Geschichte:

Marie kam aus dem Tierheim zu uns. Da der Verdacht bestand, dass sie mit FIP infiziert ist und sie in Einzelhaltung leben muss, haben wir Marie auf dem Gnadenhof aufgnenommen. Nach einer umfangreichen tierärztlichen Untersuchung stellte sich heraus, dass Marie kerngesund ist!

Marie ist eine sehr liebe und ganz verschmuste Samtpfote. Glücklicherweise kann sie nun mit allen Katzen zusammen spielen und unbeschwert auf dem Hof herumtollen. Marie ist mit Hunden und Katzen gut verträglich.

| Zurück zur Übersicht