Header

Moritz - Familie Langfeld aus Stralsund sind meine Paten

geb. April 2001, kastriert, geimpft

Neues von Moritz:

Moritz genießt seinen Freigang und ihm ist anzusehen, wie sehr er seine Freiheit braucht. Er lebt glücklich und zufrieden mit den anderen Artgenossen auf dem Hof und hat sich zwischenzeitlich auch einfach bei unseren Nachbarn einquartiert. Aufgrund seines Alters bemerken wir allerdings, dass seine Kräfte von Monat zu Monat etwas nachlassen.

Wir wünschen uns für Moritz einen gesunden und ruhigen Lebensabend, den er in Freiheit genießen kann.

Letschow, im Juni 2017

Moritz im August 2015:

Im Winter ist Moritz ein absoluter Hausbewohner :-)). Aber sobald es draußen wärmer wird, kommt er nur noch zum Fressen..... Er lässt sich von uns sehr gut anfassen und möchte auch beschmust werden. Ein ganz toller Kerl. Wie er gegenüber Fremden reagiert, können wir leider nicht sagen. Was Moritz auf jeden Fall braucht, ist Freigang.

Letschow, im August 2015

Moritz im Juni 2014:

Es hat lange gedauert bis sich Moritz bei uns eingelebt hatte. Mittlerweile lässt er sich anfassen und genießt es in der Nähe der Menschen auf einem ruhigen Plätzchen zu chillen.

Moritz´s Geschichte:

Die Besitzer von Moritz und Max mussten ihr Haus und Grundstück verkaufen und in eine Wohnung ziehen. Leider kamen die zwei Kater mit dem Umzug und dem Leben in einer Wohnung gar nicht zurecht. Die Samtpfoten sind das Leben in Freiheit gewohnt, die Besitzer machten sich große Sorgen die beiden Brüder raus zu lassen, da sich die neue Wohnung an einer Haupstrasse befindet.

So baten sie uns um Unterstützung und wir nahmen die beiden am 24. April 2012 bei uns auf. Moritz und Max haben sich nach einigen Wochen auf dem Gnadenhof schon etwas eingelebt. Moritz ist noch sehr scheu und lässt sich nicht anfassen. Wir geben ihm die Zeit, die er braucht, um sich einzuleben. 

| Zurück zur Übersicht