Molly

Da die ehemalige Besitzerin in ein Pfegeheim ziehen musste, kam Molly in das Tierheim zurück, aus welchem sie vorher geholt worden war.

Doch mit ihren 14 Jahren und inkontinent hatte sie dort keine Chance auf Vermittlung. So zog Molly am 12.02.2008 bei uns ein.

Während einer Untersuchung in der Tierklinik wurde leider festgestellt, dass diese kleine Maus unter einem Nieren- und Lebertumor leidet. Ihre Lebenserwartung wurde auf 3 Monate geschätzt.

Molly war trotzdem eine sehr liebe und anhängliche Hündin mit einem Lächeln im Gesicht. Sie ging gerne spazieren und war stets auf der Suche nach etwas Fressbarem. Voller Schmerz mussten wir Molly am 16.06.2009 gehen lassen.

| Zurück zur Übersicht